Football 101

Schiedsrichter

Die Schiedsrichter im American Football leiten das Spiel und sorgen für die Einhaltung der Regeln. Sie setzen sich in jedem Spiel aus mehreren Spezialisten zusammen. Aufgrund der Komplexität des Spielgeschehens gibt es eine Schiedsrichter-Crew, die aus mindestens vier, in den Amateurligen meist aus fünf und in den höheren Ligen aus sieben Schiedsrichtern besteht.

Grundprinzip American Football

American Football ist ein Spiel über 4x15 (im europäischen Amateurbereich 4x12) Minuten zwischen 2 Mannschaften zu je 11 Spielern auf einem rechteckigen Feld von 120 Yards Länge und 53,3 Yards Breite. Das Spielfeld besteht aus aus insgesamt zwölf Abschnitten zu jeweils 10 Yards Länge. Die Zählung der Yardlinien beginnt bei Null (Goalline) und trifft sich in der Mitte an der 50-Yard-Linie. Die äußeren Abschnitte auf beiden Seiten sind die sogenannten Endzonen.

Die Geschichte des Footballs

Bild
Statue der Formation Flying Wedges (c) Wikipedia

Die Entstehung des Footballs ist grundsätzlich dem Rugby zu verdanken. Im späten 19. Jahrhundert erlangte Rugby an den amerikanischen Colleges großer Popularität. Ein Freundschaftsspiel zwischen der Elite-Uni Harvard und dem Gast Mc Gill Universität aus Kanada gab den Anstoß. Die Kanadier waren bestens mit den Regeln des Rugbys durch britisch stationierte Soldaten vertraut und begeisterten die Amerikaner im Rekordtempo. Jedoch waren das Regelwerk zu Beginn nicht einheitlich.